Links zu Zeitzeugenerzählungen


Zwangsaussiedlung aus dem Grenzgebiet der DDR zur Bundesrepublik, im Oktober 1961

 

Frau Marie Luise Tröbs erinnert sich an die Zwangsaussiedlung ihrer Familie im Zuge der durch die Regierung der ehemaligen DDR, verantwortlich durchgeführt vom Ministerium für Staatssicherheit in Zusammenarbeit mit der Volkspolizei, initiierten Aktion "Festigung", die im Bezirk Erfurt den Decknamen "Kornblume" erhielt: