Grenzland-Talk

Grenzland-Talk ist der Sammelbegriff für die Veranstaltungsreihe des Grenzlandmuseums, in der Vorträge und Autorenlesungen, aber auch Gespräche rund um die überwundene deutsche Teilung angeboten werden. Die Veranstaltungsreihe Grenzland - Talk wendet sich an all diejenigen, die ein Interesse an der Geschichte der ehemaligen deutschen Teilung haben und an der Aufarbeitung dieser leidvollen deutschen und europäischen Epoche teilhaben möchten.

 

Der Grenzland - Talk ist im Konzept des Grenzlandmuseums, neben den Ausstellungen und den Kooperationen, eine von drei tragenden Säulen und soll Möglichkeiten eröffnen, das Grenzlandmuseum in der gesellschaftlichen Wahrnehmung zukunftsorientiert aufzustellen.

 

Der Grenzland-Talk findet zyklisch in den Räumen des Grenzlandmuseums Bad Sachsa statt und ist in der Regel nicht mit Kosten verbunden. Die Termine werden im Veranstaltungskalender des Museums bekannt gegeben.