Leitbild - Motto - Selbstverständnis

Herzlich Willkommen auf den Webseiten des Grenzlandmuseums Bad Sachsa.


Unser Leitbild

Wir wollen die Deutsche Teilung von 1945 bis 1990 überparteilich und historisch korrekt darstellen. Es ist uns wichtig zu vermitteln, dass dieser Teil der deutschen Geschichte im unmittelbaren Kontext mit der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges und der Neuordnung Europas (und der Welt) nach dem Ende des Krieges steht. Innerhalb dieser Neuordnung wurde Deutschland zur Nahtstelle der gesellschaftspolitischen Gegensätze zwischen Ost und West, die erst mit dem Niedergang der totalitären Staaten Ende der 1980er Jahre bedeutungslos und überwunden wurde.


Unser Motto:  Bewahren - Erinnern - Mahnen

  • Bewahren der Originale, Artefakte und Erinnerung.
  • Erinnern an die Schrecken staatlicher Willkür im ehemals geteilten Deutschland.
  • Mahnen vor den Auswirkungen des Desinteresses an der gesellschaftlichen Auseinandersetzung.

Unser Selbstverständnis

Das Grenzlandmuseum Bad Sachsa kann nur einen Teil der tatsächlichen geschichtlichen Geschehnisse abbilden. Wir bemühen uns um Ausgewogenheit und die Einbindung möglicht vieler Aspekte der deutschen Teilung. Dabei wollen wir uns in den Möglichkeiten der Kommunikation und Präsentation weiterentwickeln.

Unser museales Konzept fusst auf den Säulen Ausstellung(en) , Veranstaltungen und Kooperationen.